×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...

7 großartige italienische Filme und wo man sie sehen kann

Secret Köln Secret Köln

7 großartige italienische Filme und wo man sie sehen kann

Die neue Ansteckungswelle hat euch zu Hause eingesperrt? Hält euch der Dauerregen davon ab, einen aufregenden Herbsttag im Freien zu genießen? Kein Grund zur Verzweiflung. Denn jetzt habt ihr den perfekten Grund, um eine Reise ans Mittelmeer zu unternehmen. Eine cineastische Reise.

Nach der Erkundung einiger der besten spanischen Filme, die Netflix und Co. zu bieten haben, richten wir unseren Blick auf Italien. Dieses Mittelmeerland hat eine der reichsten Filmkulturen der Welt, denn es war unter anderem die Wiege einiger der größten Filmregisseure aller Zeiten. Viele seiner Filme sind zudem als filmische Meilensteine anerkannt, und die folgenden 7 gehören definitiv dazu.

Die große Schönheit (La Grande Bellezza)

Seit dem Erfolg seines einzigen Romans vor vielen Jahren ist Jep Gambardella ein fester Bestandteil der römischen High Society. Doch als sein 65. Geburtstag mit einem Schock aus der Vergangenheit zusammenfällt, muss Jep unerwartet eine Bilanz seines Lebens jenseits der extravaganten Nachtclubs und Partys ziehen. Ganz egal, ob ihr schon einmal in Rom wart oder euer Besuch noch aussteht: Dieser Film ist ein absolutes Muss. Wir versichern euch: Ihr habt die Ewige Stadt noch nie auf so absurde und überwältigend schöne Weise gesehen.

Wo: CNMA

Foto: Medusa Film

Fahrraddiebe (Ladri di biciclette)

Vom majestätischen Rom der Gegenwart zum schmutzigen und vom Krieg zerrissenen Rom der 40er Jahre. Antonio, einem Mann aus der Arbeiterklasse, wird sein Fahrrad gestohlen. Da es das einzige Hilfsmittel für seine Arbeit ist, ist er gezwungen, auf der Suche nach dem Dieb mit seinem Sohn durch die Stadt zu streifen. Vittorio De Sicas tragisches Meisterwerk gilt als perfekte Darstellung der italienischen Nachkriegshauptstadt und als Paradigma des italienischen Neorealismus: Der Film wurde vor Ort mit nicht professionellen Schauspielern gedreht.

Wo: Sooner, Apple TV, Google Play

Foto: Ente Nazionale Industrie Cinematografiche

Das Leben ist schön (La vita è bella)

Wenn etwas für die italienische Kultur charakteristisch ist, dann ist es die Fähigkeit, Tragödien in Komödien zu verwandeln. Das hat schon vor Jahrhunderte Dante getan, und Roberto Benigni gibt dem Ganzen mit seinem Oscar-prämierten Das Leben ist schön eine weitere Wendung. Der Film erzählt die Geschichte von Guido, einem unbekümmerten jüdischen Kellner, der während des Krieges mit seiner Familie in ein Konzentrationslager deportiert wird. Dort spielt und drängelt er für seinen Sohn, der sich vorstellt, dass der Holocaust ein Spiel und der große Preis für den Sieg ein Panzer ist. Wundert euch also nicht, wenn ihr euch gleichzeitig weinend und lachend entdeckt.

Wo: Google Play, Rakuten TV

Foto: Miramax Films

Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra (Gomorra)

Regisseur Matteo Garrone bietet eine rohe und brutale Darstellung eines der dunkelste kulturelle Exporte Italiens: der Mafia. Anhand der Kämpfe und Missgeschicke von fünf Individuen, die glauben, mit der Camorra – der neapolitanischen Mafia – einen Pakt schließen zu können, sehen wir, wie die kriminelle Unterwelt des Mittelmeerlandes auch heute noch funktioniert. Wo Gewalt immer noch ein Mittel für die Machthungrigen ist.

Wo: Joyn Plus, CNMA

Film: 01 Distribution

Zwei glorreiche Halunken (Il buono, il brutto, il cattivo)

Wenn man an das Western-Genre denkt, kommen einem sofort die USA und ihr Monument Valley in den Sinn. Einige der größten Meilensteine des Genres wurden jedoch in Spanien und Italien gedreht, wie dieser glorreiche Film des legendären Regisseurs Sergio Leone beweist. Die unerbittliche Jagd dreier zwielichtiger Gestalten nach einem vergrabenen Schatz inmitten des amerikanischen Bürgerkriegs, zählt einige wirklich epische Szenen, einen kultigen Soundtrack von Ennio Morricone und einen jungen Clint Eastwood zu seinen Reizen.

Wo: Apple TV, Sky Store

Foto: Produzioni Europee Associate

Der Zauber von Malèna (Malèna)

Dieser zu Unrecht unterschätzte Film ist sowohl eine charmante und lustige Coming-of-Age-Geschichte als auch eine dramatische Klage der Scheinheiligkeit der konservativen Moral Italiens. In einer sizilianischen Kleinstadt, gleich zu Beginn des Zweiten Weltkriegs, verliebt sich ein Jugendlicher in Malèna. Sie selbst ist eine Kriegswitwe, die alles tun muss, um in dieser extrem patriarchalischen Gesellschaft zu überleben. Eine der besten Rollen der Schauspielerin Monica Bellucci.

Wo: Prime Video

Foto: Miramax Films

Das süße Leben (La dolce vita)

Es gab keine Möglichkeit, eine Liste großartiger italienischer Filme zu erstellen, ohne einen der wohl besten italienischen Regisseure hinzuzufügen. Das süße Leben erzählt die Geschichte von Marcello Rubini, gespielt vom legendären Marcello Mastroianni. Er ist ein Boulevardjournalist, immer auf der Suche nach Prominenten in kompromittierenden Situationen – mit einigen von ihnen hat er sogar Affären. Aber Rubini beginnt sich bald zu fragen, warum ihn sein extravagantes Leben nicht mehr so sehr befriedigt wie früher.

Wie in allen Filmen von Federico Fellini weichen die komödiantisch-dramatischen Untertöne philosophischen Reflexionen über den Sinn des Lebens, die den Zuschauer stets berühren.

Wo: Prime Video, La Cinetek

Foto: Pathé
Kultur